Startseite Kapistran  |  Aktuelles Pfarrblatt  | Mitteilungen der Woche  | Gottesdienstordnung der Woche  | Termine des Monats Pfarre St. Johannes Kapistran
Unsere Kirche
Wir sind für sie da
Wir sind für sie da
Wir begegnen Gott
Wir begegnen einander
Wir helfen einander
Wir sind Pfarrgemeinde
Wir sind Pfarrverband
unsere kirche  >> Der kirchenraum
nach oben

 

Der Kirchenraum

 

 

Der InnenraumWir haben für unsere Kirche die Kreisform gewählt. Der Kreis ist ein Zeichen für die Vollkommenheit und Ewigkeit. Er hat energetisch die stärkste Wirkung. Wir versammeln uns Sonntag für Sonntag und feiern ein Stück der Ewigkeit und Vollkommenheit.

 

Daher sind der Glasaltar, das Vortragskreuz, der Gabentisch, die Weihwasserbehälter und die Decke in Kreisform angeordnet. Wir versammeln uns um eine Mitte.

 

Sich – Sammeln bedeutet aus der alltäglichen Rastlosigkeit und inneren Unruhe herauszutreten und ruhig zu werden für die Begegnung mit sich selbst, mit Christus und den Mitmenschen. In der Kreisform gibt es keinen Ausgeschlossenen. Jeder hat darin seinen Platz so wie er ist.  Auch diese Wirklichkeit ist uns für die Pfarrgemeinschaft wichtig.

 

Der Sonnengesang und das Vortragekreuz

In unserem Kirchenraum ist das gemeinsame Priestertum verwirklicht. Alle sind gemeinsam auf gleicher Ebene als Volk Gottes unterwegs.

 

Dies wird darin ausgedrückt, dass der Priestersitz in die Sitzordnung des Kreises ohne Erhöhung mit eingebunden ist.

 

 

 

 

Die bunten Farben des Sonnengesangs vom Hl. Franziskus, den Pfarrer Anton Floh gemalt hat und die Helligkeit unseres Kirchenraumes durch die Glaswand in der Kapelle wollen uns die Auferstehung Jesu verkünden.

 

Der Holzboden zeigt uns, dass jeder Mensch, der hier hereinkommt, betet und feiert, seine Spuren hinterlässt.


Der GlasaltarEs war für uns ein besonderes Erlebnis mitzuerleben, wie unser Altar aus 108 Stücken - 10 mm entfärbten Glasplatten (insgesamt ist er ca. 2.500 kg schwer), innerhalb von 3 Tagen von der Glaswerkstätte Stift Schlierbach, nach dem Entwurf des oberösterreichischen Künstler Adolf Boxleitner, in der Mitte unserer Kirche aufgestellt wurde.

 

Das Leitmotiv des Künstler war aus der Offenbarung des Johannes 8,12: „ Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“

 

In dem neuen Altar spiegelt sich der Sonnengesang und die mitfeiernden Menschen, da wir kein Altartuch verwenden.

 

Der Altar ist für uns seit der Neugestaltung der Kirche wirklich zum Zentrum geworden. Wir versammeln uns um das Geheimnis der Gegenwart Christi in der Eucharistie.


Auf unserem Altar sind keine Blumen und keine Kerzen. Dadurch ist gegeben, dass der Blick von allen Seiten frei ist für das wesentliche Wirken und Geschehen Gottes – die Wandlung. Der Altar findet seine Erweiterung im Steinboden. Zum Kommunionempfang ist jeder und jede von Christus eingeladen. Er ist es, der uns entgegenkommt. Dies wird beim Kommunionempfang deutlich, indem die Kommunion-spender zu den Menschen gehen.

 

Der AmboDer Glasambo besteht aus 128 Glasplatten und ist 450 kg schwer. Er wurde wie der Altar vom oberösterreichischen Künstler Adolf Boxleitner aus entfärbtem Floatglas entworfen.

 

Vom Glasambo wird ausschließlich das Wort Gottes verkündet. Damit wollen wir deutlich machen, dass Gott selbst zu uns spricht und wir von seinem Wort leben können.

 

 

 

Der GabentischMit der Position des Gabentisches mitten unter den Sesseln beim Eingang soll sichtbar werden, dass die Gaben Brot und Wein vom Volk Gottes gebracht werden.

 

"Jesus hat für die Einheit der Christen und für jeden von uns bereits bei seinem Vater gebetet."
Joh 17, 20 – 26

 

 

Dieses Bibelwort finden wir auf der Glasschiebewand zwischen Kirchenraum und Kapelle.
 
Gottes Reich wird dort aufgebaut, wo Menschen untereinander versuchen in Einheit zu leben. Um diese Einheit müssen wir uns im Alltag täglich neu bemühen. Nur so können wir Zeugen der Liebe Gottes unter den Menschen sein.

Gottesdienstordnung

8:00

 

Montag, Mittwoch, Freitag
Eucharistiefeier


18:00

 

Samstag Vorabendmesse
vierzehntägig vor jedem
2. und 4. Sonntag


9:15

 

Sonntag
Eucharistiefeier oder Wortgottesfeier anschließend Pfarrkaffee


 

weitere Messen ...

Pfarre Spratzern

Termine und Veranstaltungen der Pfarre Spratzern


mehr...

Aktionen zum Mitmachen

Viele Aktivitäten und Aktionen der Pfarre erwarten Sie hier.

 

Aktivitäten...

Kapistran lebt

Berichte aus unserem Pfarrleben finden Sie hier

 

mehr...

Bildergalerien

Bilder aus unserem Pfarrleben finden Sie hier

 

mehr...

Pfarrblatt Archiv

Unsere archivierten Pfarrblätter in pdf-Format

 

mehr...